Stadtradeln gestartet

Kreisverband

Mit einer öffentlichen Auftaktradtour startete am 7.7. die Beteiligung von Stadt und Landkreis Coburg an der diesjährigen Aktion Stadtradeln.

Das Stadtradeln ist ein bundesweiter Wettbewerb für Gemeinden, Städte und Landkreise, bei dem der Radverkehr gefördert werden soll. Das Fahrrad ist auf vielen Strecken ein schnelles und günstiges Verkehrsmittel, das wenig Platz verbraucht, keinen Lärm macht und kostengünstige Fortbewegung ermöglicht und damit für das Verkehrsgeschehen in Stadt und Landkreis eine gute Alternative darstellt.
Unter www.stadtradeln.de ist die Registrierung für Teilnehmer möglich, die in diesem Dreiwochenzeitraum möglichst viele Radkilometer sammeln sollen.

Die Teilnahme ist in Teams vorgesehen, wobei jeder für sich fahren kann, die Gesamtkilometer aber als Team gesammelt werden. Die erfolgreichsten Teams in Stadt und Landkreis werden mit Sachpreisen belohnt. Die erfolgreichste Kommune des Landkreises erhält eine E-Tankstelle zum Aufladen von Pedelecs oder anderen Elektrofahrzeugen.
Für teilnehmende Schulklassen ist ein Zuschuss für die Klassenkasse ausgelobt. Die erfolgreichste Klasse erhält 150,- Euro, die zweitplatzierte 100,- Euro und der dritte Platz 50,- Euro.


Infobroschüren für die Aktion sind im Bürgerbüro der Stadt Coburg, in allen Rathäusern im Landkreis und in der Touristinfo erhältlich.
Die Registrierung erfolgt unter www.stadtradeln.de bzw. kann telefonisch bei Marita Nehring unter 09561 891237 gemeldet werden.

© ADFC Coburg 2019